Sie haben einen dringenden Sanierungsfall? Unsere Hotline: 06621/920390
Open
X

Imprägnieren

Imprägnierung

Hydrophobierung durch Imprägnierung

Genau wie bei der Versiegelung von Oberflächen wird durch die Imprägnierung ein Eindringen von Flüssikeiten in den Bodenbelag verhindert (Hydrophobierung). Der Unterschied zur Versiegelung besteht hauptsächlich darin, dass das Imprägnat nicht an der Oberfläche verbleibt, sondern  in den Belag eindringt und die Microporen auskleidet, anstatt Sie zu verschließen.

Imprägnate werden hauptsächlich eingesetzt, um die vollständige Wasserdampfdiffusion des Bodens zu erhalten, wenn dieser beispielsweise über feuchtem Untergrund verlegt wurde oder auf rauen und porigen Untergründen. Durch die Imprägnierung werden Wiederanschmutzungsverhalten und Reinigungseigenschaften des Bodenbelags ebenfalls erheblich verbessert.

Imprägnierung

Darstellung Imprägnierung

  • Schutz vor Eindringen von Flüssigkeiten (Hydrophobierung)
  • verbessertes Wiederanschmutzungsverhalten
  • vollständige Erhaltung der Wasserdampfdiffusionsfähigkeit
  • Erleichterte Unterhaltsreinigung
  • gute Sanierungsfähigkeit